PrEssenz®

PrEssenz® - Was ist das?

Alles was wir tun und lassen, mit welchen Methoden und Herangehensweisen wir auch arbeiten, bekommt seine Bedeutung erst durch die Kraft unserer Präsenz (Haltung).

Hier hat PrEssenz® (englisch: PrEssence®) ihre besondere Bedeutung. Sie vereinigt die Begriffe Präsenz und Essenz in einem Wort, da sie uns die essenziellen Zugänge zu einer umfassenden, gesammelten und zugewandten Präsenz eröffnet. PrEssenz® ist eine ganzheitliche und damit auch systemische Herangehensweise, da sie uns über Körper, Geist und Seele erreicht uns immer als Teil unserer sozialen Gefüge erfasst.

Das geht weit über das Wissen hinaus, dass wir Menschen ein untrennbarer Teil unsere sozialen Bezüge und des uns umgebenden Umfeldes sind. Denn sie lässt uns die Dinge und Vorgänge, die in uns selbst und zwischen uns Menschen wirken und uns in der Tiefe bewegen, unmittelbar erleben.

Methodenübergreifend

PrEssenz® ist eine methodenübergreifende Herangehensweise, weil wir mit ihr unsere Präsenz in alle Lebensbereiche hinein stärken und erweitern können, seien sie beruflicher oder privater Natur.

Wie?

Die Aufdeckung der "Wirk - lichkeit"

In der PrEssenz® wird unter anderem mit Hilfe spannender Begegnungsübungen die Aufdeckung von „Wirk-lichkeit“ erlebt. Es ist eine Begegnung mit dem, was beim eigenen oder fremden Tun tatsächlich „wirkt“ – jenseits von Vorstellungen, Erwartungen, Intentionen und Wünschen.

Eigene Potenziale freisetzen

Oftmals handelt es sich um Vorgänge, welche sich unserer Alltagswahrnehmung im komplexen, alltäglichen Beziehungserleben weitestgehend entziehen, durch PrEssenz® aber in eine Bewusstheit gehoben werden. Wir begegnen eigenen, bisher abgedeckten Potenzialen und können uns dadurch zunehmend entfalten und wachsen. Mehr Lebendigkeit und Beziehungsfähigkeit eröffnen sich und wir entdecken eine besondere Leichtigkeit im Handeln.

Leistungsfähigkeit, Lebensfreude und Gesundheit

PrEssenz® bietet durch essenzielle Zugänge auf verschiedenen Ebenen Bedingungen an, in eine Präsenz zu finden, die in der jeweiligen Situation stärkt, den Über-Blick wieder herstellen hilft und in eine gesammelte und zugewandte Haltung finden lässt. Nicht mehr nur „irgendwie mitten drin“, „im alltäglichen Wahnsinn“, sondern „in der eigenen Mitte“, mitten im beruflichen oder privaten Spannungsfeld. Das hat umfassende Auswirkungen und erweitert die eigene Effizienz, Perspektive, Leistungsfähigkeit, Lebensfreude und Gesundheit.

Es gibt eine Vielzahl von Übungen, die kreativ für die jeweiligen Themen, Fragen und Situationen nutzbar und veränderbar sind. Sie unterteilen sich in Einzel-, Paar-, Kleingruppen- und Gesamtgruppenübungen.

Es gibt Übungen mit und ohne Körperkontakt, von richtig handfesten bis zu solchen, die meditativer Art sind. Dabei gibt es für die Übenden viel Raum, „Erfahrungsantworten“ auf Fragen selbst zu finden und durch den Erfahrungsaustausch Zusammenhänge zu erkennen und Erkenntnisse zu vertiefen.

Hocheffizient und alltagstauglich

Bemerkenswert ist, dass in den Übungsbegegnungen auch die systemischen Hintergründe und Aufstellungsphänomene immer zugegen sind. Die aufdeckende Wirkung und das ganzheitliche Erleben erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit der Teilnehmer oft fast explosionsartig. Das, was die Teilnehmer für sich entdecken und auch unmittelbar in ihre Haltung hinein nehmen können, ist für die Übenden überraschend tiefgehend und lässt sich im Alltag direkt überprüfen und anwenden.

Immer geht es um Sammlung, Weitung und Öffnung auf Beziehung und Zugewandtheit zu dem hin, was ist. Eine wesentliche Erfahrung dabei ist, dass durch eine umfassende PrEssenz, sich ganz von selbst und in ihrer Weise Bewegungen auf Lösung, Wachstum und Erweiterung der Gesundheit hin vollziehen.

Besondere Bedeutung hat PrEssenz®

 für Führungskräfte und Berater im unternehmerischen Spannungsfeld  
(Organisations- und Personalentwicklung).

 für Menschen, die in sozialen Berufen, im Gesundheitswesen, in pädagogischen, 
therapeutischen, lehrenden sowie in anderen begleitenden Arbeitsbereichen tätig 
sind.

 für den Alltag.

 für Beziehungen jeglicher Art, so in der Paarbeziehung mit und ohne Kinder.
 in der Begleitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

In Einzel- bzw. Gruppensettings fließen die ganz alltäglichen Belastungen, besondere Herausforderungen, Konflikte, Zweifel und auch drängende Fragen in das gemeinsame Forschen und Entdecken ein.

Durch diese Herangehensweise bieten sich vielfältige und für den Einzelnen gut nutzbare neue Impulse und effiziente, alltagstaugliche Werkzeuge und Techniken an.

Im Zusammenhang mit systemischen Weiterbildungen (HellingerSchule) wird PrEssenz® inzwischen weltweit eingesetzt.